Schon gehört?
Konzertdebut des Trio Oxalis

Freitag, 19. Oktober 2019, 19.30h
Evangelische Kirche Langenbruck

Trio Oxalis

Jonas Krebs, Violine
Sophia Binggeli, Viola
Julia Pfenninger, Cello

Programm:

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Streichtrio in c-Moll für Violine, Viola und Violoncello Op. 9, Nr. 3 (1798)

Ernő Dohnányi (1877 – 1960)
Serenade in C-Dur für Violine, Viola und Violoncello Op. 10 (1903)


Wir, das Trio Oxalis laden Sie herzlich zum unserem Konzertdebut in Langenbruck ein!

Kennengelernt haben wir uns an der Hochschule der Künste Bern und haben mit viel Herzblut begonnen Trio zu spielen. Bald ist uns klar geworden, dass uns diese Form des gemeinsamen Musizierens begeistert und erfüllt. Oxalis – der dreiblättrige Klee – steht sinnbildlich für unseren Wunsch Publikum, Musik und Interpret*innen zusammen zu führen und daraus ein verbindendes Erlebnis entstehen zu lassen. Das Erarbeiten eines Musikstückes ist für uns wie eine Reise, auf der wir viel Gemeinsames erleben und doch unterschiedliche Eindrücke einander mitteilen wollen.

In diesem Programm erspüren wir gemeinsam den revolutionären Geist von Beethoven, und lassen uns von Dohnáyis energischen Rhythmen und schwelgerischen Harmonien mitreissen.

Lassen Sie sich anstecken und kommen Sie mit uns und der Musik auf eine Reise.

Wir freuen uns darauf, als Trio Oxalis in Langenbruck unser Konzertdebut zu präsentieren.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top